Carmen

WIE KAM ICH ZU YOGA

Yoga habe ich zunächst lange nur auf körperlicher Ebene praktiziert. Vor allem als Ausgleich zum Sport. Schon damals habe ich sehr von den sanften, aber auch kräftigenden Übungen profitiert.

Erst als ich mir ein Sabbatical genommen und dem Alltag für das Weitwandern auf dem Pacific Crest Trail den Rücken gekehrt habe, war ich bereit mich auch mit Geist und Seele dem Yoga zu öffnen.

Die wunderschönen Momente von Verbundenheit, Leichtigkeit und einer Art „nach Hause kommen“, die Yoga seitdem in mein Leben gebracht hat, möchte ich nicht mehr missen. Viel mehr freue ich mich, wenn ich andere auf ihrem Weg zu sich selbst begleiten darf. Denn: „We just walk each other home.“

Auch ich habe die Yogalehrer-Ausbildung bei Inside Yoga gemacht und schätze sie vor allem für ihren Fokus auf die gesunde Ausrichtung der Asanas. Ich gebe in meinem Unterricht deshalb gerne auch körperlich Hilfestellung.

Alles was wir jetzt sind, ist das Resultat unserer Gedanken.

Buddha

Unser Körper ist unser Zuhause.

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

Solltest du deinen Wunschtermin heute nicht buchen können, schreib uns bitte eine kurze Mail und lass dich auf die Warteliste setzten. hello@nelum-yoga.de