Julia

Angefangen habe ich mit Yoga aus einem rein sportlichen Aspekt, als ich einen ruhigeren, sanfteren Ausgleich zum Fitnesstraining und Laufen suchte. Ich merkte bald, dass Yoga nicht nur meinem Körper gut tut, sondern mir insgesamt mehr inneren Frieden, Gelassenheit und Ausgeglichenheit schenkt. Beim Yoga kann ich meinen Kopf frei bekommen und richtig in mich reinspüren was mein Körper gerade braucht – ohne Dogma, Leistungsdruck oder Bewertung, dafür mit Leichtigkeit und Freude an der Bewegung.

Yoga ist ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Es ist für mich zu einem Weg geworden, um immer wieder zur eigenen Mitte zu finden und bietet einen Raum, um „einfach nur sein“ zu dürfen. Aber auch abseits der Matte hat mich Yoga gelehrt ein bewussteres Leben zu führen und Dingen im Leben mit Neugier, Offenheit und Vertrauen zu begegnen.

Nach meinem Studium (Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie) wollte ich unbedingt noch mehr über die ganzheitliche Sicht von Körper, Geist und Seele und auch die Philosophie des Yoga lernen und durfte so meine Yogalehrerausbildung 2019 auf Bali absolvieren.

In meinen Yogastunden möchte ich das, was ich auf meinem Yogaweg gelernt habe weitergeben und das ist neben dem Wohlfühlen im Körper auch das Gefühl der Glückseligkeit und des inneren Friedens.

There is magic all around us, if we only choose to see it.

Es geht nicht darum, was dir im Leben passiert, sondern darum wie du darauf reagierst.

Epictetus

In einer Welt in der Du alles sein kannst, sei einfach du selbst.

Solltest du deinen Wunschtermin heute nicht buchen können, schreib uns bitte eine kurze Mail und lass dich auf die Warteliste setzten. hello@nelum-yoga.de